Feindschaft plus: Zur Hassliebe zwischen Erzrivalen

//Feindschaft plus: Zur Hassliebe zwischen Erzrivalen
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das ist eine Veranstaltung der Kölner Wissenschaftsrunde im Rahmen der Reihe

„Wissenschaft in Kölner Häusern“

Fußballfreunde aufgepasst! Jetzt könnt Ihr in der Südstadtkneipe „Torburg“ herausfinden, weshalb der Erzrivale so wichtig für die eigene Identität ist und was die Hassliebe zwischen Erzrivalen auszeichnet.

In der Woche vom 14. bis 18. Mai 2018 bietet sich interessierten Bürgerinnen und Bürgern zum dritten Mal die Gelegenheit, die Vielfalt der Kölner Wissenschaft an spannenden und außergewöhnlichen Orten kennenzulernen. An Orten, mit denen sich interessante wissenschaftliche Themen und besondere Highlights verknüpfen lassen.

Mit einer verbindlichen Anmeldung bis 11.5.2018 ist die Teilnahme in der Torburg kostenfrei.

Kostenfreie Anmeldung hier

Feindschaft plus: Zur Hassliebe zwischen Erzrivalen

Ob Köln gegen Gladbach, Real Madrid gegen Barcelona oder Arsenal gegen Tottenham: In manchen Spielen geht es um mehr als nur drei Punkte. Kein Sieg ist schöner, keine Niederlage schmerzlicher als gegen den Erzrivalen. Gerade im Sport kommt der Rivalität aber auch eine positive Rolle zu: Für viele Fans ist das Derby das Highlight der Saison, für manche ist ein Sieg im Derby gar wichtiger als die Meisterschaft. Doch was sind die genauen Hintergründe dieses Phänomens? Warum ist Rivalität ein zweischneidiges Schwert? Worauf sollten Vereine in ihrer Kommunikation vor einem Derby achten?

Fußballfreunde aufgepasst! Jetzt könnt Ihr in der Südstadtkneipe „Torburg“ herausfinden, weshalb der Erzrivale so wichtig für die eigene Identität ist und was die Hassliebe zwischen Erzrivalen auszeichnet.

Gastgeber: Torburg, die Südstadtkneipe mit Musik
In der Torburg sitzen und stehen seit 18 Jahren die Älteren mit den Jüngeren friedlich nebeneinander, kloppen Skat, genießen ein kühles Reissdorf, einen erlesenen Moselwein, einen exquisiten Whiskey oder ne frisch gebratene Frikadelle. Aber auch die regelmäßige Live-Konzerte, eine bunte Mischung aus Blues, Soul, Jazz und Rock, machten die Torburg zu etwas besonderem. Natürlich kommen FC Fans auch auf ihre Kosten. An allen Spieltagen werden auf vier großen Bildschirmen die Spiele übertragen. Beim Derby brodelt die Stimmung.